Mitglied werden
Wer braucht gefälligst Satire?

DIE LINKE. Lippe

Exterstraße 9

32756 Detmold

Postfach 1514

05231 3028600

kontakt@dielinke-lippe.de


Bürozeiten:

Montag 15 - 19 Uhr

Mittwoch 13-18 Uhr

Donnerstag 12-14 Uhr

Freitag 13-18 Uhr

Samstag 11 - 14 Uhr

 

Die Jugendarbeit in Lemgo nimmt Fahrt auf!

Eine gespendete Küche wartet an ihrem neuen Einsatzort.
Unter Anderem wollen die Jugendlichen in der Breite Straße sich am Upcyclen von Paletten versuchen. Genug Versuchsmaterial steht bereit.

Nach dem Parteiaustritt des Fraktionsvorsitzenden und dem darauf folgenden Auszug der Fraktion GfL hatte der Kreisvorstand DIE LINKE. Lippe beschlossen, das Büro in der Breite Straße in Lemgo weiter zu führen und der Jugendarbeit im Kreis Lippe zur Verfügung zu stellen.

Die Jugendlichen und auch Jost Mahler und der Stadtsprecher Florian Kammeier standen zunächst in leeren Räumen. Doch nach einigen Telefonaten kamen bereits einige Möbel, Lampen und auch für die Arbeit benötigte EDV-Geräte zusammen, so dass nun alle mit viel Elan und noch mehr Ideen an die Einrichtung der Räume gehen können. 

An dieser Stelle möchten wir ganz herzlich Dankeschön sagen für die Unterstützung!

Linksjugend im Aufbruch

Junge Leute kommen und gehen. Viele verlassen zum Beispiel für ein Studium oder eine Ausbildung ihren Heimatort. So ist es uns passiert, dass viele Jugendliche, die vor längerem die Linksjugend in Lippe durch gemeinsame Aktionen haben aufleben lassen, Lippe aus verschiedenen Gründen verlassen mussten. Derzeit besteht zumindest offiziell keine Gruppe der Linksjugend Solid' NRW in Lippe. Was natürlich nicht bedeutet, dass es an Energie fehlt: Die Jugend in Lippe, wie auch sonst überall, ist kritisch, solidarisch und hat die Energie das auch zu zeigen.


Neben den Themen, die die Jugend grundsätzlich bewegen, wie zum Beispiel die Frage nach Bildung und Ausbildung, unbefristeter Arbeit und einem sicheren Start in das Leben stehen natürlich auch die Themen Feminismus, Antirassismus und Queer im Fokus einer bewegten und politischen Jugend.
In einer Zeit, in der eine rechte Partei wie die AfD von sich selbst behauptet die Stimme des Volkes zu sein, ist es umso wichtiger, dass besonders die Jugend dem eine emanzipatorische Grundhaltung entgegensetzt.

Interessierte sind herzlich willkommen mit uns gemeinsam noch mehr zu bewegen. Wir freuen uns auf eure Ideen und eure Teilnahme