Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE im Kreistag Lippe

Maulkorb für den Geschäftsführer?

DIE LINKE verlangt in der aktuellen Kreistagssitzung eine Stellungnahme des Landrats, Dr. Axel Lehmann (SPD) zu einem Bericht der „Lippischen Landeszeitung“.

Die Information, dass dem medizinischen Geschäftsführer ein „Maulkorb“ verpasst wurde, werfe ein schlechtes Licht auf das Klinikum und die Führungskultur in den kreiseigenen Betrieben.

Es sei daher wichtig, die Hintergründe für einen solchen Bericht zu erfahren und die Fakten öffentlich darzulegen: "Schon allein der Anschein, dass hier Dinge vertuscht werden, hat in einem so sensiblen Bereich wie dem Gesundheitswesen, verheerende Auswirkungen.“

DIE LINKE erkundigt sich darüber hinaus nach den Plänen des Kreises zu einer Nachfolge für den medizinischen Geschäftsführer, der in absehbarer Zeit in den Ruhestand geht. "DIE LINKE erwartet, dass es auch weiterhin die Stelle eines medizinischen Geschäftsführers gibt. Nur so kann sichergestellt werden, dass betriebswirtschaftliche Gesichtspunkte nicht im Vordergrund stehen. Wir wünschen uns ferner, dass diese Leitungsposition mit einer Frau besetzt wird. Alle Leitungspositionen wurden vom Landrat bisher mit Männern besetzt. Ein Antrag der LINKEN, die Ursache für diese Fehlentwicklung zu ermitteln und eine Strategie dagegen zu entwickeln, hat leider bei den anderen Fraktionen im Kreistag keine Zustimmung gefunden.“, erklärt die Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreistag, Ursula Jacob-Reisinger, zur Anfrage.