Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Einzelansicht Linksjugend


Der Pflegebus ein Hingucker

DIE LINKE in Lippe führt am 03.09.20 von 10.00-13.00 Uhr auf dem Platz vor dem Landestheater in Detmold eine Aktion zum Pflegenotstand durch.

 

Pflegenotstand – geändert hat sich nichts.

 

Trotz scheinbar zugewandter Aufmerksamkeit, gerade auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, trotz allerlei Applaus von Fenstern und Balkonen in Richtung derer, die professionelle Pflegearbeit leisten: geändert hat sich für die Pflegekräfte so gut wie nichts.

 

Nach wie vor fehlen mehr als 100.000 Pflegekräfte in den Kranken- und Senioreneinrichtungen. Nach wie vor fehlen ordentliche Arbeitsbedingungen, von einer angemessenen Entlohnung kann überhaupt nicht geredet werden. Der Renditewahn, die Möglichkeit für Investoren, aus Pflege Gold zu machen, ist nicht im Geringsten aus der Welt. Die Bedürfnisse der alten und kranken Menschen spielen vor diesem Hintergrund kaum eine Rolle.

Die Politik, die zuletzt großspurig erklärt hatte, das Problem erkannt zu haben und nunmehr gegenzusteuern, tut praktisch nichts. Es gibt weder einen angemessenen Pflegemindestlohn von 16 Euro noch einen bundeseinheitlichen Personalmindestschlüssel und schon gar keine Anstalten, die unseligen Fallpauschalen endlich abzuschaffen.

Vor diesem traurigen Hintergrund fand DIE LINKE in Lippe am 03.09.20 von 10.00-13.00 Uhr auf dem Platz vor dem Landestheater in Detmold eine Aktion zum Pflegenotstand durch. Gerade im lokalen Bereich machen sich für die Menschen die Folgen all der genannten politischen Versäumnisse bemerkbar. Dem Thema soll im Wahlkampf  ein angemessener Raum gegeben werden.

https://www.youtube.com/watch?v=tkVzRHgGzu4&feature=youtu.be

 

Dateien


Zeitung LINKSDRUCK

Wir erstellen unregelmäßig gedruckte Zeitungen, hier in unserem Archiv zum Download!