Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Gruppe DIE LINKE. im Kreistag Lippe

Antrag zum Haushalt 2022: „Inselquartiere für einkommensschwache Kinder und Jugendliche nutzen!"

Beschlussvorschlag:

1. Für die Inselquartiere werden kurzfristig Angebote entwickelt und realisiert,

um Kindern und Jugendlichen aus finanzschwachen Familien, die im

Kreisgebiet wohnen, Ferien in den Quartieren auf Norderney und Langeoog

anzubieten.

2. Diese Angebote sollen sowohl für Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen

Alter als auch im Vorschulalter bereitgestellt werden.

3. Dafür sollen soziale Kriterien – etwa in Anlehnung an die bestehenden

Sozialpässe - entwickelt werden, um die Voraussetzungen für eine

Anspruchsberechtigung festzulegen.

4. Außer finanziellen können auch noch andere Aspekte einfließen, damit ein

Anspruch gewährleistet ist. Gewalt in der Familie, Missbrauch,

Traumatisierung durch Flucht und Vertreibung seien hier als beispielhafte

Kriterien benannt, die eine Berechtigung herbeiführen können.

5. Die Angebote müssen finanziell so niederschwellig sein, das gerade besonders

von Armut betroffene Familien diese Angebote auch nutzen können.

6. Zur Finanzierung sollen Mittel aus dem Haushalt 2022 sowie entsprechende

Fördermittel zum Einsatz kommen, aber auch, wenn möglich, Mittel aus den

Bildungs- und Teilhabepaketen hinzugezogen werden. Die Angebote können

auf diese Weise dazu beitragen, die beiden Quartiere sinnvoll zu nutzen und

insgesamt besser auszulasten.

Sachdarstellung:

Durch die allgemeine galoppierende Inflation insbesondere bei den Energiekosten werden immer weniger Familien im Kreisgebiet in der Lage sein, eine gemeinsame Urlaubszeit zu genießen.  
Insofern besteht eine besondere gesellschaftspolitische Verantwortung der Politik und der Verwaltung darin, einkommensschwachen Familien niedrigschwellige Angebote zu machen, damit auch deren Kinder in den Genuss von Ferienangeboten außerhalb ihres Elternhauses und
des engsten Wohnumfelds kommen. Solche Angebote stärken nicht nur die Familien insgesamt, sondern sie stärken vor allem auch die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.
Der Antrag versteht sich insofern zugleich als Unterstützung (präventiver) pädagogischer Maßnahmen und Angebote in der Kinder- und Jugendhilfe.  Eine Kombination mit zusätzlichen Beratungs-, Bildungs-, Informations-, Integrations-, Kultur- oder Sportangeboten während des Aufenthalts ist denkbar.

Dateien


Kontakt

DIE LINKE. Kreisverband Lippe

Wir sind umgezogen. Unsere neue Anschrift:

Lagesche Straße 5a

32657 Lemgo

05261/7706427

kontakt(at)dielinke-lippe.de

Unsere Bürozeiten werden in Kürze neu festgelegt.

Hier geht´s zur Seite der Kreistagsgruppe!

Termine Vorstand: Auch 2022 an jedem dritten Mittwoch im Monat!!

Parteiöffentliche Vorstandssitzungen finden auch 2022 an jedem dritten Mittwoch im Monat statt. Die genauen Termine sind hier zu finden.

Der Kreisvorstand trifft sich jeweils um 19 Uhr im Parteibüro in Lemgo, sofern kein anderer Ort gesondert bekannt gegeben wird.

Arbeitssitzungen des Kreisvorstandes werden nach Bedarf zusätzlich eingeplant.